Fragen & Antworten: Mein FAQ

Muss ich zwangsläufig vegan sein, um ein Coaching in Anspruch zu nehmen?


Ich bin 100% von der veganen Ernährung überzeugt und messe einer vollwertigen pflanzlichen Ernährung eine große Bedeutung bei der ganzheitlichen Heilung von Körper und Seele zu. Allerdings sind meine Coachings individuell auf jeden einzelnen ausgerichtet und wir erarbeiten gemeinsam deinen persönlichen Weg. Ernährung ist einer von sehr vielen Aspekten, die hierbei wichtig sind. Wenn du (noch) nicht dazu bereit bist, dich vegan zu ernähren oder wenn du denkst, dass die Ernährung nicht dein Hauptproblem ist, sondern du eher an anderen Baustellen arbeiten musst, dann ist das vollkommen okay. Es ist mir wichtig, jeden da abzuholen wo er gerade ist. Strenge Regeln und Zwang sind hier absolut nicht angebracht.



In welchen Abständen finden die einzelnen Coachings statt?


Das kommt ganz auf dich, deine Problematik und deine Ziele und Wünsche an. Zu Beginn muss ich dich natürlich erst einmal genau kennenlernen und wir müssen gemeinsam erarbeiten, welchen Schritt wir zuerst gehen und wo deine Prioritäten liegen. Du bekommst bei jeder Sitzung Handlungsalternativen an die Hand und ggf. auch kleine Hausaufgaben. Je nachdem, wie gut du damit zurechtkommst, können die Abstände zwischen den einzelnen Coachings dann auch mal größer sein. Das liegt ganz bei dir.



Ich bin unter 18 Jahren. Kann ich ein Coaching buchen, ohne, dass meine Eltern davon erfahren?


Das muss ich leider verneinen. Unter 18 Jahren bist du nur beschränkt geschäftsfähig und ich brauche die Zustimmung deiner Eltern. Das ist aber ohnehin ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Zeig deinen Eltern meine Website oder meinen YouTube Kanal. Gerne könne wir auch ein Kennenlern-Coaching gemeinsam vereinbaren. Wenn du dich überhaupt nicht traust, es Ihnen zu erzählen und hier Hilfe brauchst, dann schreibe mir gerne eine Nachricht! 





Ich habe eine diagnostizierte Essstörung. Kannst du mir helfen?

Auch wenn ich offiziell die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie besitze, biete ich ausschließlich Coachings, keine Psychotherapie an. Stehst du also vor der Entscheidung, eine Psychotherapie oder meine Coachings in Anspruch zu nehmen, dann solltest du definitiv die Psychotherapie wählen. Meine Coachings bieten hier keine ausreichende Hilfe, stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine ärztliche Behandlung oder Therapie. Meiner Meinung nach ist es unglaublich wichtig, dass jeder Coach da draußen eine solide Kenntnis hinsichtlich der Erscheinungsformen psychischer Erkrankungen hat, nicht nur, um nicht gegen das Therapiegesetz zu verstoßen, sondern auch um für den Ratsuchenden die bestmögliche Behandlung in Form einer Weiterleitung (bei Bedarf) an einen Psychotherapeuten zu gewährleisten. Diese Kenntnis habe ich und nehme meine Verantwortung in dieser Hinsicht auch sehr ernst.

Unterliegst du einer Schweigepflicht?

Als Coach unterliege ich keiner gesetzlichen Schweigepflicht. Ich kann dir also nur mein Wort geben, dass ich mit deiner Geschichte absolut diskret umgehe und meine Aufgabe sehr ernst nehme.